SCHÖN WIRKUNGSVOLL

Unser Äußeres spiegelt die Tatsache eines gesunden Körpers wider. Wir alle streben nach einer reinen und ebenmäßigen Haut, einer vollen Haarpracht und schönen Nägeln. Auf all das kann Kurkuma mit seiner entzündungshemmenden und antibakteriellen Wirkung Einfluss nehmen.

Kurkuma - die Wunderwurz mit den vielen Gesichtern

Die Kurkuma oder Kurkume, auch Gelber Ingwer, Safranwurz, Gelbwurz, Gilbwurz oder Curcuma genannt, ist eine Pflanzenart innerhalb der Familie der Ingwergewächse. Sie stammt aus Südasien und wird in den Tropen vielfach kultiviert. Wir haben der Power-Knolle, die als DAS natürliche Heilmittel überhaupt gilt, "auf den Zahn" gefühlt.

Ob Schauspielstar Lilo Pulver Kurkuma-Pulver für ihre ewige Schönheit nutzt, ist nicht bestätigt. Eines wissen wir aber: Die indischen Schönheiten nutzen Kurkuma seit Tausenden von Jahren als Beauty-Booster. Es wurde in Indien vor 4000 Jahren entdeckt und galt einst als heilig. Bis heute ist es eines der wichtigsten Gewürze in der traditionellen Küche der indischen Heilkunst Ayurveda. Überdies wenden die Inderinnen die Wurzel der Pflanze auch gleich von Kopf bis Fuß – als Haarkur, Hautmaske, Nagelpflege und Fußbad – an.

Kurkuma hat viele positive Auswirkungen auf Haut, Haare und Nägel. Es optimiert die Kollagenbildung und hat so einen positiven Effekt auf das Unterhautbindegewebe.

KURKUMA ALS HAUTSTRAFFER

Die Power-Knolle als Hautstraffer

Kurkuma wirkt gegen erste Linien: Es soll die roten Blutkörperchen am Verklumpen hindern, blutverdünnend wirken, die Neubildung von Blutkörperchen anregen und Heilungsprozesse unterstützen. Außerdem intensiviert Gelbwurz die Durchblutung, womit Gift- und Schlackstoffe rasch aus dem Körper draußen sind. Somit sieht die Haut strahlend und frisch aus. Bei Cellulite ist Kurkuma eine willkommene Entschlackungshilfe.

Kurkuma als Entzündungshemmer und Radikalfänger

Als Radikalfänger lässt Kurkuma die Haut glatter erscheinen, als Feuchtigkeitsspender verbessert er ihre Elastizität. Wegen seiner desinfizierenden Wirkung ist Kurkuma auch das indische Allheilmittel gegen Infektionen, Ekzeme, Pilze und Juckreiz.

Kurkuma – vor allem das in der Pflanze enthaltene Curcumin – wirkt entzündungshemmend. Vermutlich bindet Curcumin an Enzyme, die an Entzündungsvorgängen im Körper beteiligt sind, und blockiert diese.

Kurkuma ist ein wirkungsvoller Zell-Stimulator: T-Zellen, die bei einer Entzündung als erste zur Stelle sind, werden vermehrt gebildet. Die Bildung von B-Zellen, die selbst Antikörper bilden können, wird angekurbelt.

Die entzündungshemmende Wirkung von Kurkuma ist auch der Grund, wieso man damit die chronisch verlaufende, entzündliche Hautkrankheit Rosazea besser in den Griff bekommt.

ÄUSSERLICHE ANWENDUNG

Kurkuma wird vielseitig - oftmals als Mixtur in der äußerlichen Anwendung - eingesetzt, u.a. als ...

... Aknekiller:

Es ist das Curcumin in Kurkuma, das entzündungshemmend, antibakteriell, -mikrobiell und -viral sein soll. Zudem wird die Fettproduktion der Haut reguliert. Im Gegensatz zu Anti-Aknepräparaten auf Kortison- oder Antibiotika-Basis, treten bei der Kurkuma-Anwendung – ob innerlich oder äußerlich – keine Nebenwirkungen auf.


... Peeling:

Kurkuma eignet sich auch als Peeling und kann vor allem reiferer Haut nutzen. Indische Brautpaare durchlaufen zur Vorbereitung ihrer Eheschließung eine Haldi (indische Bezeichnung für Kurkuma) -Zeremonie, die die Haut zum Strahlen bringen soll. Indem Kurkuma zu gleichen Teilen mit Kichererbsenmehl und Rohmilch oder Wasser gemischt wird, entsteht eine Paste, die auf der Haut verteilt wird. Man lässt sie trocknen und wäscht sie dann mit lauwarmem Wasser ab. Dieselbe Mischung eignet sich auch, um Dehnungsstreifen und Hautverfärbungen abzumildern.


... Antifaltenmittel:

Curcumin unterstützt die Haut dabei, Faltenbildung vorzubeugen und bewirkt einen frischen Teint. Kurkuma kurbelt die Durchblutung an, womit Gift- und Schlackstoffe schneller aus deinem Körper draußen sind, als sie „Adieu“ sagen können. So sieht die Haut dank Kurkuma nicht etwa aufgedunsen, sondern frisch und strahlend aus.


... Nachtcreme:

Eine beruhigende Wirkung hat Kurkuma in einer Mischung mit Joghurt. Über Nacht kann diese aufgetragen werden und einwirken. Am nächsten Morgen kann die Nachtcreme abgewaschen werden.


... Feuchtigkeitsmaske:

Eigelb, Kurkuma und Olivenöl - diese Mixtur ergibt eine Maske, die trockener Haut Feuchtigkeit spendet. Die Haut wird repariert und mit Feuchtigkeit versorgt. Olivenöl bindet diese Feuchtigkeit in der Haut.

Beugen Sie Entzündungen von innen vor!

ALPHABIOL Curcumin Elixier enthält Vitamin D und Kurkuma in höchster Form sowie exklusive Alpenkräuterextrakte. Der hochwertige Wirkstoff CAVACURMIN® aus dem Hause Wacker (Wacker Chemie AG) ist ein hoch bioverfügbarer Curcumin-Komplex, der rund 40-mal effizienter absorbiert wird als übliches Curcumin-Pulver.

ALPHABIOL Curcumin Elixier - Kurkuma Trinkampullen mit CAVACURMIN®

ALPHABIOL Curcumin Elixier mit Vitamin D ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das der Unterstützung des Immunsystems zur Gesunderhaltung des Körpers dient. In seiner hoch konzentrierten Form kann Dein Körper den Wirkstoff besonders gut aufnehmen. Curcumin hat eine entzündungshemmende Wirkung und hilft, wiederkehrenden Infekten vorzubeugen.

ALPHABIOL Curcumin Elixier - Kurkuma und Vitamin D

ALPHABIOL Curcumin Elixier mit CAVACURMIN® und hoch konzentriertem Vitamin D ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das eine entzündungshemmende Wirkung hat und der Gesunderhaltung des gesamten Körpers dient. Durch die flüssige Form und den patentierten Markenrohstoff CAVACURMIN® kann dein Körper den Wirkstoff besonders gut aufnehmen. Curcumin hat eine entzündungshemmende Wirkung, hilft, Rötungen der Haut und Infekten vorzubeugen, sorgt für eine bessere Durchblutung und regt den Stoffwechsel an!

Lieferzeit Sofort verfügbar

Art.-Nr. 306000

Inhalt: 350 ml (0,10 €* / 1 ml)

34,95 €*